Mitarbeiter haben keinen Anspruch auf festen Schreibtisch

Mitarbeiter haben keinen Anspruch auf festen Schreibtisch Claudia Knuth Xenia Verspohl

erschienen in Das Handelsblatt

Mitarbeiter haben keinen Anspruch auf festen Schreibtisch

Wenn nicht alle Mitarbeiter gleichzeitig ins Büro kommen, braucht auch nicht jeder einen eigenen Schreibtisch. Diese Lehre haben einige Unternehmen gezogen, nachdem bedingt durch die Corona-Pandemie viele Menschen verstärkt von zu Hause gearbeitet haben. Nein, erklären die Rechtsanwältinnen Claudia Knuth und Xenia Verspohl der Kanzlei LUTZ | ABEL Berlin. Mitarbeiter haben in der Regel keinen Anspruch auf einen eigenen Schreibtisch oder ein eigenes Büro.