Auftraggeber darf die Rangfolge der Angebote nicht beeinflussen!