Rügeschreiben muss nicht vollumfassend sein