LUTZ | ABEL berät Immomio bei Zusammenschluss mit der DIT

LUTZ | ABEL berät Immomio bei Zusammenschluss mit der DIT

LUTZ | ABEL berät Immomio bei Zusammenschluss mit der DIT

Digitale Vermietungsplattform Immomio schließt sich mit Mieter-App-Anbieter DIT zusammen. Durch die Transaktion entsteht Deutschlands größtes Proptech in der Wohnungswirtschaft. LUTZ | ABEL hat die Immomio GmbH in vergangenen Finanzierungsrunden sowie beim aktuellen Erwerb von DIT umfassend beraten.
schließen

Die beiden Softwareunternehmen Immomio und DIT schließen sich zusammen und formen Deutschlands größtes Proptech in der Wohnungswirtschaft.

Immomio, Anbieter einer digitalen Vermietungsplattform, und DIT, Anbieter von Mieter-Apps, führen ihre Unternehmen zusammen. Durch die Fusion entsteht Deutschlands größtes Proptech in der Wohnungswirtschaft mit über 1,4 Millionen verwalteten Mieteinheiten. Die Mieter sollen auf diese Weise zukünftig die gesamte Kommunikation mit dem Vermieter digital über eine einzige Plattform durchführen können – von der Wohnungssuche über den Mietvertragsabschluss bis hin zum Auszug. Außerdem ist es Ziel der Softwareunternehmen, insbesondere auch neue digitale Produkte zu entwickeln und weitere Prozesse zu digitalisieren.

Die DIT wird als 100%iges Tochterunternehmen der Immomio GmbH unter eigener Marke weiter am Markt agieren. Im Zuge des Erwerbs der DIT hat sich die W&W brandpool GmbH neu an Immomio beteiligt und neben einem Eigenkapitalinvestment auch die bisher von der Aareon Deutschland GmbH gehaltenen Anteile übernommen.

 

Berater der Immomio GmbH

LUTZ | ABEL hat die Immomio GmbH bereits bei den zurückliegenden Finanzierungsrunden und aktuell beim Erwerb der DIT umfassend beraten. Zum LUTZ | ABEL Team gehörten Dr. Lorenz Jellinghaus (VC, Hamburg), Constanze Hachmann (VC, Hamburg), Dr. André Schmidt (IT- Recht und Datenschutz, Hamburg), Niklas Vogt (IT- Recht und Datenschutz, Hamburg) und Christoph Valentin (Arbeitsrecht, Hamburg).