LUTZ | ABEL berät AMSilk bei Serie-C Finanzierung über EUR 29 Mio.

LUTZ ABEL berät AMSilk bei Serie C Finanzierung über EUR 29 Mio.

LUTZ | ABEL berät AMSilk bei Serie-C Finanzierung über EUR 29 Mio.

Das Münchner Biotech-Unternehmen AMSilk ist der erste und weltweit führende Anbieter von synthetischer Seide. Mit der Finanzierung wird AMSilk die industrielle Skalierung beschleunigen und neue Märkte erreichen. LUTZ | ABEL hat AMSilk umfassend beraten.
close

AMSilk ist führend in der Herstellung von Bio-Hochleistungs-Seidenmaterialen mit der Vision, nachhaltigere Produkte anzubieten. Die Seidenprodukte bestehen aus pflanzlichen Rohstoffen und werden über bakterielle Fermentierung hergestellt. Durch die vielseitigen Eigenschaften sind die Seidenprodukte in vielen Branchen gefragt zum Beispiel in der Hochleistungssportbekleidung und bei medizinischen Implantaten. Die Produkte sind zu 100 Prozent recyclebar und biologisch abbaubar.

Mit der Finanzierung möchte AMSilk die Skalierung der weltweiten Projekte sowie die Internationalisierung vorantreiben. Dabei sollen neue Branchen und Kunden erreicht werden.

An der Finanzierung waren Novo Growth (Lead) sowie unter anderem Cargill, E.R. Capital Holding, MIG Fonds und AT Newtec beteiligt.

 

Berater AMSilk: LUTZ | ABEL Rechtsanwalts PartG mbB

Das beratende Team um Dr. Bernhard Noreisch, LL.M. (Federführung) setzte sich aus Jan-Phillip Kunz, LL.M. (beide VC/M&A, München) und Dr. Marius Mann (Commercial, Stuttgart) zusammen.